Region soll Wasserstoff vorreiter werden/Gemeinsamer Antrag von FDP und CDU

Juni 29, 2020 by andre in Buxtehude 0 comments
Featured Image
Region soll Wasserstoff vorreiter werden/Gemeinsamer Antrag von FDP und CDU

Alexander Krause (CDU):“Wir wollen gemeinsam herausfinden, welche Möglichkeiten sich in der Umsetzung der Wasserstofftechnologie in unserer Kommune darstellen lassen. Wir wollen diese saubere Art der Energienutzung vorantreiben und mit Unterstützung des TZEB die bereits Tief im Thema sind fachlich untermauern.“

André Grote (FDP):“ Nur und ausschließlich auf e-mobilität zu setzen halte ich für den falschen Weg. Dieser folgt lediglich einer Ideologie. Die Fachleute sind sich schon lange einig, dass Wasserstoff eine sehr gute und saubere Antriebstechnologie darstellt. Um den Zug nicht wie schon bei der Digitalisierung zu verpassen, ist es umso wichtiger jetzt in den intensiven Diskurs einzusteigen.“

Das in Stade angesiedelte Transfer Zentrum Elbe Weser ( TZEB ) ist spezialisiert auf das Thema Wasserstoff und eigens unser Netzwerk, diese Technologie in unserer Region voranzubringen.

Die OECD bescheinigt der Metropolregion Hamburg sogar, Weltmarktführer in diesem Bereich werden zu können, die Bedingungen sind optimal. Der weltweit erste Wasserstoffzug tritt seine Fahrt durch den Elbe-Weser-Raum von Buxtehude aus an.

Krause und Grote: „Vorerst kommunale Fahrzeuge auf Wasserstoff umzurüsten, um den Stein ins Rollen zu bringen ist der erste Schritt. Darauf können wir aufbauen“.

Arbeitsplätze sichern und schaffen mit Weitsicht und ideologiefrei, den Standort Buxtehude für die Zukunft attraktiv und sauber gestalten, das haben sich CDU und FDP auf die Agenda gesetzt.

Back to Top
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x